AKTUELLE PROMI NEWS:
DIE KLATSCH KOLUMNE
VON KARIN SCHUPP
Jeden Freitag auf
www.l-mag.de    

K-Word

K-Word #199: Neues aus der Lesbenwelt

12.5.2017 - Heute: Das Schweizer Traumpaar Tamy Glauser & Dominique Rinderknecht in einem sexy Werbespot, Melissa Etheridge, Cara Delevingne, Kristen Stewart, "Orange is the New Black", L-Beach, "Supergirl"-Lesbe Chyler Leigh und mehr!

Von Karin Schupp

l-mag.de, 12.5.2017 - Die kleben ja förmlich aneinander… Die Schweizer Models Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht, seit letztem Jahr ein Paar (K-Word #179), werben mit einem sexy Kuss im Sirup-Regen für den Schweizer Onlineshop Siroop (ein Making-of gibt’s auch). Und auch sonst hält sich das Paar nicht im Hintergrund: Letzten Samstag präsentierten sie in Zürich die neue Lesbenparty "Gossip", am 10. Juni moderiert Ex-Miss Schweiz Rinderknecht das Zurich Pride Festival. 

Der Trend geht zum Superkurzhaarschnitt: Bei den MTV Movie & TV Awards am Sonntag in L.A. (die als erste große Preisverleihung die Unterteilung in männliche und weibliche Kategorien aufhoben!) präsentierte Cara Delevingne erstmals offiziell ihre neue Glatze in pur - bei der New Yorker Met Gala eine Woche zuvor hatte sie sie noch silberfarben bepinseln lassen. Wie zuvor auch Kristen Stewart (die ihr im Herbst ihre Freundin St. Vincent ausspannte) ist ein Film der Grund für die Rasur: In dem Melodram Life in a Year, das sie gerade mit Jaden Smith in Toronto dreht, spielt sie einen krebskranken Teenager. Das britische Supermodel ist inzwischen gut im Filmgeschäft, unter anderem spielt sie die weibliche Hauptrolle in der Comic-Adaption  Valerian und die Stadt der tausend Planeten, dem teuersten europäischen Film aller Zeiten (Kinostart: 20. Juli).

A propos: Kristen Stewart gab ein seltenes Social Media-Gastspiel (sie nutzt Twitter & Co. ja nur privat) auf dem Instagram-Account von Kollegin Ashley Benson (Pretty Little Liars):

The only way to make an entrance

Ein Beitrag geteilt von Ashley Benson (@ashleybenson) am

Neues von Orange is the New Black: Seit Dienstag steht der erste lange Trailer von Staffel 5 (Netflix, 9. Juni) online, und ich mach’s kurz: Draaama! Alle 13 Folgen spielen übrigens an nur drei Tagen. Wenn das in diesem Tempo weitergeht – Staffel 6 und 7 sind ja bereits bestellt – ist zumindest das Problem vom Tisch, dass alle Hauptfiguren ja irgendwann mal ihre Strafen abgesessen haben...

Ist Kuba der neue Lesben-Hotspot? Nachdem Jodie Foster im April mit Frau und Söhnen bei Präsidententochter und LGBT-Aktivistin Mariela Castro Espín zu Gast war (K-Word #195), veranstaltet Melissa Etheridge im Juni ein Fan-Camp in Havanna. Neben Auftritten mit lokalen Musikern und einem Musik-Workshop hat  Melissa angekündigt, „so viel Einheimische wie möglich“, vor allem aus der LGBT-Community, kennen zu lernen. Die Preise für das viertägige Event beginnen bei 3.000 Dollar, sodass davon auszugehen ist, dass sie die Einheimischen wohl eher außerhalb des Fan-Camps treffen wird.

An diesem Wochenende findet zum achten und letzten Mal L-Beach statt – danach ist tatsächlich Schluss (mehr dazu auf l-mag.de). Wer auf diesen Schreck noch spontan hinfahren will: Es gibt noch Tickets und Betten, heute Abend spielen unter anderem Glasperlenspiel und BOY, morgen Stefanie Heinzmann, die Festival-Resident-Band BETTY und Adameva. Das Hamburg Popduo von Nenas Tochter Larissa Kerner (die sich kürzlich als bi outete, K-Word #194) und ihrer Sandkastenfreundin Mary Surberg, springen als Ersatz für Sara Hartman ein, die kurzfristig absagen musste.

Chyler Leigh, die als „Alex“ in Supergirl (ProSieben, Mi, 22:10 Uhr) gerade ihr lesbisches Coming Out hatte, kommt nach Zürich. Am 24. Mai steht sie mit ihrem Ehemann Nathan West und dessen Band-Projekt East Of Eli auf der Bühne, was vermutlich für einen hohen Lesbenanteil im Publikum sorgen wird. Das Duett „Nowhere“ ist eigentlich Wests Liebeserklärung an seine Frau, aber wen interessiert’s, wenn der Song doch auch so gut zum Supergirl-Powercouple (seit der letzten Folge endlich zusammen!) Sanvers - Alex Danvers & Maggie Sawyer – passt:

A propos Superheldinnen: Das Regensburger Pop-Duo Sofie’s Loft lässt in „Überflieger“ die Domstadt hinter sich und fliegt à la Supergirl (aber ordentlich in Anzug und Krawatte!) durch die Welt und das All… Der Song von Felicitas Klein und Claudia Pörsch, die auch privat ein Paar und seit 2009 verpartnert sind, stammt von ihrem ersten Album „Goldstück“, live könnt ihr Sofie’s Loft unter anderem auf den CSDs in Düsseldorf, Mönchengladbach und Duisburg sehen (Termine).

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

L-MAG.de finde ich gut!

Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie dem zu.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

L-MAG.de finde ich gut!

Wir wollen, dass möglichst viele K-Word, unsere News, Filmtipps und internationalen Berichte lesen können.
Die Sichtbarkeit von lesbischen News im Netz ist uns sehr wichtig.
Deshalb werden L-MAG.de und mobil.l-mag.de weiterhin kostenlos bleiben!

Aber guter Online-Journalismus kostet genauso wie guter Print-Journalismus. Allein durch Werbebanner kommt nicht genug Geld rein. Wenn du L-MAG.de und unsere Service-Seiten (wie L-Dating) gut findest und lesbische Online-Inhalte unterstützen willst, kannst du das ganz einfach tun: Spende einmalig 1 Euro oder gleich 10 Euro fürs ganze Jahr.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x