AKTUELLE PROMI NEWS:
DIE KLATSCH KOLUMNE
VON KARIN SCHUPP
Jeden Freitag auf
www.l-mag.de    

K-Word

K-Word #538: Neues aus der Lesbenwelt

22.12.2023 - Disney dreht Serie und Doku über Brittney Griner, neuer Lesbenfilm mit Kristen Stewart, Kristie Mewis & Sam Kerr: Schluss mit der Fernbeziehung, Joan Baez spricht über ihre lesbische Vergangenheit, Weihnachtliches von Tegan & Sarah - und mehr!

Von Karin Schupp

22.12.2023 - Vor einem Jahr kam US-Basketball-Star Brittney Griner nach fast zehn Monaten Knast und Strafkolonie aus Russland frei (K-Word #484) – im Februar 2022 war die zweifache Olympiasiegerin auf dem Weg zu ihrem Zweitclub UMMC Ekaterinburg am Moskauer Flughafen verhaftet und später wegen Drogenschmuggels zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Wie die 33-Jährige nun gemeinsam mit Disney bekannt gab, wird es über ihren Leidensweg in russischer Haft bald einen Dokumentarfilm geben. Disney plant außerdem eine Dramaserie über das – auch sonst ereignisreiche - Leben der lesbischen Sportlerin. Details - zum Beispiel, wer sie (und ihre Frau Cherelle) spielen wird - sind noch nicht bekannt.

Der erste Trailer von Kristen Stewart neuem lesbischen Film Love Lies Bleeding ist raus. In dem Romantic Thriller von Rose Glass verliebt sie sich als Managerin eines Kleinstadt-Fitnessstudios in eine ehrgeizige Bodybuilderin (Katy O’Brian, The Mandalorian), die auf ihrem Weg nach Las Vegas hier Station macht. Doch das Paar wird tief ins Netz von Lous krimineller Familie hineingezogen… Der Film mit den zwei queeren Schauspielerinnen feiert beim Sundance Filmfestival im Januar Premiere, einen deutschen Starttermin gibt’s leider noch nicht.

Schluss mit der Fernbeziehung: Seit sie 2020 zusammenkamen, waren die Fußballstars Kristie Mewis (USA) und Sam Kerr (Australien) durch einen Ozean getrennt - Mewis spielte in New York, Kerr in London beim Chelsea FC -, jetzt aber zieht die frischgebackene US-Meisterin nach England. Ab Januar spielt Mewis für den Londoner Club West Ham und zieht mit ihrer Verlobten (K-Word #535) zusammen. Auf dem Rasen wird sich das Paar am 24. März zum ersten Mal gegenüberstehen, wenn Mewis' neues Team gegen den Lokalrivalen und Tabellenführer Chelsea antritt. Mit dem Titelkampf wird West Ham aber wohl nichts zu tun haben: Der Club steht aktuell auf dem vorletzten Platz.

Ab 28. Dez. im Kino:In Joan Baez: I Am A Noise dokumentiert die Regisseurin Miri Navaksy das Leben der Folk- und Bürgerrechts-Ikone von ihren Anfängen bis zu ihrer Abschiedstour 2019. Bekannt ist Baez zwar eher für Hetero-Beziehungen, etwa mit Bob Dylan in den Sechzigern und Apple-Gründer Steve Jobs in den frühen Achtzigern, aber die heute 82-Jährige spricht in der Doku auch über ihre Beziehung mit einer Frau namens Kimmie, mit der sie mit Anfang 20 während einer Auszeit vom Musikbusiness zusammenkam. „Das gab mir einen ganz anderen Blickwinkel auf die Liebe, einen ganz anderen Blickwinkel auf Sex“, sagt sie. „Es hat ein paar Jahre gedauert, ein paar schöne Jahre.“

Noch ein US-Basketball-Star: Candace Parker (Las Vegas Aces) und ihre Frau Anna Petrakova-Parker gaben an ihrem vierten Hochzeitstag bekannt, dass sie weiteren Nachwuchs erwarten. „Wir konzentrieren uns auf den Aufbau unseres Kaders“, schrieb die 37-Jährige auf Instagram. Das Ehepaar hat bereits eine Tochter (14) aus Parkers erster Ehe mit einem männlichen Basketballprofi und einen Sohn, der im Februar 2022 zur Welt kam (K-Word #444) – die Ankündigung seiner Geburt war zugleich Parkers lesbisches Coming-out. Die zweifache Olympiasiegerin und der russische Ex-Basketballprofi lernten sich beim eben schon erwähnten Club UMMC Ekaterinburg kennen, wo Parker 2012-2014 spielte.

Alles was zählt-News: Chiara ist wieder da! Nach ihrem extrem langen Reha-Aufenthalt in der Schweiz (bzw. einer Soap-Pause ihrer Darstellerin Alexandra Fonsatti, die im September ihre erste Single „Mariposa“ veröffentlichte) kehrte die Eiskunstläuferin letzte Woche gut gelaunt nach Essen und zu ihrer Loverin und Trainerin Ava (Laura Egger) zurück (K-Word #511). Was die allerdings nicht weiß (und in diesem Jahr auch nicht mehr erfahren wird): Chiara hat beschlossen, ihre Profi-Karriere zu beenden, traut sich aber noch nicht, das öffentlich zu machen.

 

In den USA strahlte in dieser Woche der biedere TV-Sender Hallmark Channel seinen ersten lesbischen Weihnachtsfilm aus: In der romantischen Komödie Friends & Family Christmas geben zwei Frauen an Weihnachten ihren Eltern zuliebe vor, dass aus ihrem Blind Date eine Beziehung wurde… und verlieben sich am Ende natürlich auch tatsächlich. Die Hauptrollen spielen zwei lesbische Schauspielerinnen aus Kanada: Ali Liebert (Bomb Girls) und Humberly Gonzalez (Ginny & Georgia). Nach Deutschland kommen die Hallmark-Filme nur selten, aber Anfang nächster Woche stellen wir euch hier auf l-mag.de lesbische Weihnachtsfilme vor, die bei uns laufen.

Man könnte ja mal versuchen, diesen lesbischen Song zum Weihnachts-Ohrwurm zu machen: „Unsere Hoffnung war es, etwas zu schreiben, das mindestens so groß ist wie ‚All I Want For Christmas Is You‘ von Mariah Carey“, scherzen Tegan and Sara auf Instagram über ihr Weihnachtslied „Make You Mine This Season“, das sie 2020 für die lesbische Liebeskomödie Happiest Season mit Kristen Stewart (unsere Filmkritik; aktuell in der Flatrate von Joyn) schrieben. Aus dem „traurigen, aber fröhlich klingenden“ Song, den sie ursprünglich schreiben wollten, wurde am Ende aber „eine Pop-Schlittenfahrt voller Spaß“. Jetzt haben die kanadischen Zwillinge ihren Song noch einmal in einer akustischen Version aufgenommen, die „etwas sentimentaler und trauriger klingt“ - gibt's überall, wo's Musik gibt.

K-Word: Jeden Freitag neu auf l-mag.de!

Weiterlesen: K-Word #537: Neues aus der Lesbenwelt

 

Die aktuelle Ausgabe der L-MAG  erhältlich am Kiosk (Kiosk-Suche), im Abo, als e-Paper und bei Readly.

Kein K-Word mehr?

Das darf nicht sein!

Dafür brauchen wir deine Unterstützung. Hilf uns monatlich oder auch einmalig mit einer freiwilligen Spende und sichere damit K-Word und alle anderen Inhalte auf l-mag.de.

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!

Deine online-Spende

 

Ganz einfach, und doch so wirkungsvoll:

Unterstütze uns, damit l-mag.de weiter aktuell bleibt!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x

Deine online-Spende

 

Ganz einfach, und doch so wirkungsvoll:

Unterstütze uns, damit l-mag.de weiter aktuell bleibt!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x