AKTUELLE PROMI NEWS:
DIE KLATSCH KOLUMNE
VON KARIN SCHUPP
Jeden Freitag auf
www.l-mag.de    

K-Word

K-Word #564: Neues aus der Lesbenwelt

21.6.2024 - Leisha Hailey: Enttäuscht von „The L Word: Gen Q“, Gerüchte um „The L Word: New York“, „Princess Charming 4“: die frühen Favoritinnen, Sarah Paulson, Lucy Diakovska, Lara Hulo, queere Millionenerbin verschenkt 25 Mio. Euro - und mehr!

Von Karin Schupp

21.6.2024 - Zum 20-Jährigen von The L Word erinnerte sich Leisha Hailey im Magazin Coveteur daran, wie es für sie als - anfangs - einzige offene Lesbe im Cast war. „Ich stand sehr im Fokus des Interesses, weil ich die einzige Geoutete war. In jedem Interview wurde ich gefragt: ‚Wie ist das für dich?‘“, sagte sie. „Und sie versuchten, mich dazu zu bringen zu verraten, dass Kate [Moennig] lesbisch ist, was ich niemals getan hätte.“ Über The L Word: Generation Q hatte sie nicht viel Gutes zu sagen. Dass Alices Throuple mit Nat und Gigi nicht lange hielt, enttäuschte Leisha - „Ich wollte, dass diese Beziehung die ganze Serie überdauert“ - ebenso wie das gesamte Reboot: „Ich dachte mir: ‚Das wird die sexieste, dramatischste, lustigste...‘ Ich konnte es einfach nicht erwarten, die beste Serie aller Zeiten zu machen“, sagte sie. „Am Ende war es eine ganz andere Vision, als ich sie hatte.“

Leider eine Falschmeldung ist die im Internet kursierende Nachricht, dass Staffel 1 von The L Word: New York bestätigt sei: Der Sender Showtime hat sich bisher noch gar nicht öffentlich dazu geäußert und auch nach der Absetzung von The L Word: Generation Q nicht offiziell bestätigt, dass eine Neuauflage der Lesbenserie in Entwicklung sei (wir berichteten) - es aber auch nicht dementiert. Auch für das im April von Ex-The L Word-Producerin Rose Troche verbreitete Gerücht, dass bereits Leute dafür eingestellt wurden (K-Word #555), finden sich bisher keine Beweise. Entsprechend ist auch die inhaltliche Richtung - Remake, Fortsetzung oder etwas ganz Neues mit neuen Schauspieler:innen? - noch völlig offen.

Noch eine Fake News: Disney hat nicht bestätigt, dass die Figur „Joy“ in dem Animationsfilm Alles steht Kopf 2 (seit 13.6. im Kino) lesbisch sei. Das X-Konto „Lyric Vault“, von dem diese falsche Behauptung stammt, ist ein Satire-Account (was in seiner Bio auch klar so steht). Das Disney-Studio traut sich bekanntlich kaum an queere Figuren, vor allem aus wirtschaftlicher Sorge, sowohl von erzkonservativen Homophoben im Inland als auch von homophoben Export-Märkten kritisiert, boykottiert oder zensiert zu werden.

Sarah Paulson hat schon einen Emmy und einen Golden Globe Award - und jetzt kam noch ein Tony dazu: Für ihre Rolle in dem Broadway-Stück Appropriate wurde die Schauspielerin am letzten Sonntag in New York mit dem weltberühmten Theaterpreis ausgezeichnet. „Holland, thank you for loving me“, bedankte sie sich auf der Bühne auch bei ihrer Lebensgefährtin Holland Taylor (The Morning Show), mit der sie seit 2015 liiert ist.

Von der Dschungelkönigin zur Schlossherrin… na ja, nicht ganz - aber Lucy Diakovska (K-Word #545) könnt ihr im Juli am Elbschloss Übigau in Dresden treffen. Dort steht sie vom 5. bis 15. Juli in dem Stück Tussipark auf der Open Air-Bühne. In der „Karaokekomödie“ über vier Frauen, die Samstags kurz vor Ladenschluss im Parkhaus eines Einkaufscenters aufeinandertreffen, spielt die Pop- und Musicalsängerin die Braut Wanda, die von ihrer eigenen Hochzeit geflüchtet ist.

Princess Charming 4 rückt näher: Die neue Princess Lea  (30) lernten wir schon letzte Woche kennen, und seit Mittwoch stellt RTL die 20 Singles vor, die sie während der Dreharbeiten in Thailand kennen lernen durfte (wir berichteten). Im Cast sind nur frische Gesichter, keine Ex-Datingshow-Kandidatinnen, Influencer:innen - oder Elsa. Die Favoritinnen der Fans sind anhand der Likes auf Instagram aktuell Maike (30) aus Berlin und Christine (28), Barfrau mit Boize-Bar Bezug aus Köln, auf TikTok liegen Lisa (24) aus der Nähe von Bamberg und Lucia (30), Yogalehrerin, Tattoo-Artist und Schmuckdesignerin aus Leipzig, vorne. Aber die Vorstellungsrunde ist ja noch nicht beendet! Staffel 4 der Datingshow startet am 3. Juli bei RTL, am 10. Juli bei VOXup.

Auch The Ultimatum: Queer Love (unsere Rezension) wird fortgesetzt! Die Netflix-Datingshow über fünf lesbische Paare, die nach einer „Test-Ehe“ mit einer anderen Person aus dem Cast entscheiden müssen, ob sie - immer noch/ jetzt doch - heiraten wollen, wird diesmal in Miami gedreht. Leider kehrt auch die blasse Hetero-Moderatorin JoAnna Garcia Swisher zurück – dabei hatten sich doch die lesbischen Ex-The L Word-Stars Leisha Hailey und Kate Moennig für den Job ins Spiel gebracht (K-Word #531). Wann Staffel 2 kommt, ist noch nicht bekannt. Wie’s den fünf Paaren aus Staffel 1 heute geht, verrät dieses Update.

 

Vor drei Jahren hat die Millionenerbin Marlene Engelhorn angekündigt, 90 Prozent ihres Vermögens zu spenden (K-Word #403). Und jetzt hat ein aus 50 Menschen bestehender Bürger:innen-Rat darüber entschieden, was mit dem Geld passieren soll. Die 25 Millionen Euro gehen an 77 Projekte in Österreich. Die queere Deutsch-Österreicherin, die selbst auf ein Mitspracherecht verzichten hatte, kündigte im Interview an, sich jetzt darum zu „kümmern, dass ich den Aufstieg schaffe in die 99 %, die demokratisch beitragen zu dieser Gesellschaft und Steuern zahlen. Und einer von den vielen werden.“ Und ein Ziel, für das sie kämpft, ist ja auch noch nicht erreicht: die Wiedereinführung der Vermögenssteuer.

Ihren letzten Song „Brich mir nicht mein Herz“ (K-Word #558) schrieb Lara Hulo für ihre Freundin Rahel (Princess Charming 3), die neue Single der Indiepop-Musikerin aus Hamburg heißt „Für Änni“. Damit nicht „alle deutschen Lieder für straighte Frauen geschrieben“ sind, wie es im Text heißt.

K-Word: Jeden Freitag neu auf l-mag.de!

Weiterlesen: K-Word #563: Neues aus der Lesbenwelt

 

Die aktuelle Ausgabe der L-MAG  erhältlich am Kiosk (Kiosk-Suche), im Abo, als e-Paper und bei Readly.

Kein K-Word mehr?

Das darf nicht sein!

Hilf uns monatlich oder auch einmalig mit einer freiwilligen Spende, damit unsere Autor:innen auch bezahlt werden können!

Vielen Dank! Dein L-MAG-Team

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!

Die Zeiten werden härter!

 

L-MAG will weiter kritisch und sichtbar bleiben! Unterstütze uns mit einer Paypal-Spende und helfe uns dabei.

Gute Artikel gibt es nicht umsonst!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x

Die Zeiten werden härter!

 

L-MAG will weiter kritisch und sichtbar bleiben! Unterstütze uns mit einer Paypal-Spende und helfe uns dabei.

Gute Artikel gibt es nicht umsonst!

Vielen Dank!
Dein L-MAG Online-Team

 

 

Nein Danke, möchte ich nicht | Hab schon!

L-MAG.de finde ich gut!
x